Was ist Führung? – Die dritte Sitzung

Was ist Führung? Wer ist daran beteiligt? Und wann findet Führung statt? Diese Fragen stehen im Zentrum der Lehr-Lerneinheit „Was ist Führung?“. In dieser Sitzung lernen die Teilnehmenden die zentralen Dimensionen der Führung kennen, nämlich (1) Führende, (2) Geführte, (3) Zwischenmenschlicher Interaktionsprozess, (4) Ziele und (5) Kontext. Führung lässt sich demnach als ein zielorientierter, asymmetrischer und kontextsensibler Prozess der Einflussnahme zwischen mindesten zwei Personen, den Führenden und Geführten, verstehen. Anhand des Fallbeispiels „Der Mobbingvorwurf“ untersuchen die Teilnehmenden die einzelnen Dimensionen dieses Führungsprozesses und werden sich hierdurch der Komplexität von Führung bewusst. 

Autoren: Friederike Fröhlich & Lisa Schmalzried

_________