Warum moralisch handeln, wenn andere es nicht tun? – Die zwölfte Sitzung

Es gibt viele Situationen, wie bspw. Teamarbeit oder die Einhaltung der Klimaziele, in denen wir wenig ausrichten, wenn wir die einzigen oder wenige sind, die moralisch handeln. Warum handeln die anderen aber nicht moralisch? Wenn man genauer hinschaut, sieht man, dass es viele Situationen gibt, in denen Menschen sich als Gefangene des Systems erleben, obwohl alle das Gute wollen. Was genau ist hier das Problem? Und wie lassen sich Situationen so gestalten, dass moralisches Handeln strukturell erleichtert und damit auch wahrscheinlicher wird? Was kann der Einzelne dazu konkret beitragen? Und wo liegen die Grenzen der individuellen Verantwortung? In dieser Lerneinheit wollen wir den Blick für die strukturellen Rahmenbedingungen des moralischen Handelns schärfen und konkrete Möglichkeiten ihrer Gestaltung aufzeigen.