Wir digitalisieren!

Wir digitalisieren! Da das nächste Semester an der Uni Tübingen digital stattfindet, unser Führungsethik-Seminar allerdings in Präsenz geplant war, arbeiten gerade alle WissenschaftlerInnen fleißig daran, die Materialen für die digitale Lehre aufzuarbeiten, um eine asynchrone Lehre mit synchronen Seminar-Zeiten ab November abhalten zu können.  

Alle unsere Standorte arbeiten seit dem Lockdown im April in Tele- und Remote-Arbeit und das funktioniert erstaunlich gut. In unserem Fall zum Beispiel nach der Kanban Methode, mithilfe digitaler Dateiablagen und wöchentlichen Telefonkonferenzen, die vorher auch schon selbstverständlich waren. 

Gerade wenn das Bürogeplauder entfällt, ist es wichtig, dass die anderen Projektmitglieder wissen, an welchem Paket jeder arbeitet und welche Schwierigkeiten sich gerade auftun. Diesen Schwierigkeiten begegnen wir mit vermehrter Kommunikation.