Fallbeispiele, Fallbeispiele, Fallbeispiele

Wie bereits angekündigt, erwartet euch in unserem Blog ein Fallbeispiel, welches das ganze Sommersemester hinweg mitläuft. Dieses ist Teil des sogenannten Semesterprojektes. Unseren Studierenden dient dies als weitere Reflektionsübung, um das Gelernte anzuwenden und ethische Urteilskompetenz als zukünftige Führungskräfte auszubauen.

Frau Dr. Mayer* und Frau Dr. Paulsen*, Führungskräfte des Chemieunternehmens Grausteg*, stehen vor Fragen der Führungsethik, denen sich tagtäglich Führungskräfte auf der ganzen Welt stellen.

Sie erhoffen sich, Entscheidungen in kniffligen Führungssituationen ihres Arbeitsalltags mithilfe von Analysetechniken der Führungsethik reflektierter treffen können.

Die beiden weiblichen Führungsrollen stammen aus den für das Führungsethik Seminar eigens geschriebenen Fallbeispielen. Die Fallbeispiele sind von realen Gegebenheiten inspiriert, jedoch so abgewandelt und angepasst, dass sie dem Zwecke der Lehre prototypisch dienlich sind, auch fallbeispielgeleitete Didaktik genannt.

*Namen/ Personen/ Unternehmen stammen aus den Fallbeispielen des Projekts Führungsethik. Alle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen oder mit realen Handlungen sind rein zufällig.