ChemieabsolventIn und direkt Führungskraft?

Du dachtest du stehst mit deinem Chemie-Abschluss nur im Labor und musst dich nicht als Führungskraft beweisen?  

Unser Vorprojekt hat herausgefunden, dass Führungskräfte studiert haben, aber nicht auf ihre spätere Führungsverantwortung an der Universität vorbereitet werden. Hier kommen wir ins Spiel!  

Unser interdisziplinäres Forschungsprojekt „Führungsethik als Ethik in den Wissenschaften“ vereint fachspezifische Chemie(-didaktik) mit führungsethischem Wissen. Wir bieten den Chemiestudierenden und -promovierenden der Universität Tübingen als Führungskräfte von morgen im WS 20/21 ein Seminar zur Führungsethik. Dort vermitteln wir, praxisnah und fallbeispielgeleitet, ethische Reflexionskompetenzen, die bestens auf die Berufspraxis vorbereiten sollen. 

Sichere dir einen Platz im Wintersemester 2020/2021 in unserem Seminar “Führungsethik – Kompetenzen in Wissenschaft und Berufspraxis”. Bald kannst du dich dafür über ALMA anmelden. Wir freuen uns auf dich!